Erweiterter Gesundheitscheck

Erweiterter Gesundheitscheck

 

 

Vorsorgen ist besser als heilen!

Vitalität und Kreativität bis ins hohe Alter – wer wünscht sich das nicht? Viele Menschen sind jedoch einem hohen Arbeitspensum, Zeitdruck, Stress, ungesunder Ernährung und schädigenden Umwelteinflüssen ausgesetzt. Um die Gesundheit wird sich im Berufsalltag nicht selten zuletzt gekümmert.

Was kann ich tun?

Ein wichtiger Schritt zum körperlichen und seelischen Wohlergehen ist, durch eine umfassende, regelmäßige ärztliche Untersuchung wichtige Informationen über den Gesundheitszustand zu erhalten.

 

Nur so können Sie verhindern, dass aus bis dahin unerkannten Risikofaktoren ernsthafte Krankheiten entstehen. Sie erfahren, welche vorbeugenden Maßnahmen Sie ergreifen können und wie Sie zu einem gesünderen Lebensstil finden. Dies schließt auch – falls erforderlich – die Optimierung bereits bestehender Therapien ein.

 

Vorsorge verhindert keine einzige Erkrankung! Aber hilft, sie frühzeitig zu entdecken! Und: Gefahr erkannt, Gefahr gebannt!

 

Nur so können Sie verhindern, dass aus bis dahin unerkannten Risikofaktoren ernsthafte Krankheiten entstehen. Sie erfahren, welche vorbeugenden Maßnahmen Sie ergreifen können und wie Sie zu einem gesünderen Lebensstil finden. Dies schließt auch – falls erforderlich – die Optimierung bereits bestehender Therapien ein.

 

Leider wird eine umfassende Vorbeugung von den Gesetzlichen Krankenkassen in der Regel nicht erstattet. Als Früherkennungsuntersuchung bieten die Krankenkassen lediglich ab dem 35. Lebensjahr alle zwei Jahre einen Gesundheits-Check an. Dieser umfasst eine körperliche Untersuchung und die Bestimmung von Cholesterin, Blutzucker sowie eine Urinuntersuchung. Medizinisch sinnvoll ist aber eine frühere (bereits vor 35) und häufigere (jährliche) Untersuchung.

Dazu kommen die speziellen Krebsvorsorgeuntersuchungen  für Frauen und Männer im Leistungskatalog der Krankenkassen.

 

Für seine Gesundheit bis ins hohe Alter ist jeder selbst verantwortlich. Mit einem zusätzlichen jährlichen Gesundheits-Check können Sie auf Nummer sicher gehen und Risiken wie Diabetes, Schlaganfall, Herzinfarkt und Osteoporose minimieren.

 

Untersuchungen der erweiterten Gesundheitsvorsorge:

  • Allgemeine gründliche körperliche Untersuchung
  • Ermittlung der individuellen Risikofaktoren
  • Laborwerte des Blutbildes
  • Laborwerte des Eisenstoffwechsels
  • Schilddrüsen-Check
  • Darmkrebs-Check
  • Impfungen und Reisemedizinische Beratung
  • Nieren-Check:
    • Untersuchung, Sonographie der Nieren und nierenspezifisches Labor
  • Leber-Check: 
    • Untersuchung, Sonographie der Leber und leberspezifisches Labor
  • Lungencheck: 
    • Untersuchung, Lungenfunktionstest

 

Diese Untersuchungen geben Ihnen einen umfassenden Überblick über Ihren Gesundheitszustand. 

 

 


###KEYS###